HUB@accessinteract.eu

Überwindung der Kluft zwischen Behinderungen durch digitale Technologien

photo

Überwindung der Kluft zwischen Behinderungen durch digitale Technologien

Überwindung der Kluft zwischen Behinderungen durch digitale Technologien. Hintergrundpapier für die Weltentwicklung 2016.
Die Ausgrenzung und Marginalisierung von Menschen mit Behinderungen ist sowohl eine Menschenrechtsfrage als auch eine wirtschaftliche Frage für die Länder. Digitale Technologien durchbrechen traditionelle Barrieren für Kommunikation, Interaktion und den Zugang zu Informationen für Menschen mit Behinderungen. Der Zusammenfluss der zunehmenden öffentlichen und privaten Dienstleistungen durch Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT).
Die wachsende Zahl von alltäglichen, alltäglichen IKT, die als barrierefreie Geräte verwendet werden können, verändert das Paradigma der technologiebasierten Entwicklung für Menschen mit Behinderungen. Dieses Dokument gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, die das Internet und die IKT für die volle Beteiligung von Menschen mit Behinderungen bieten.

Überwindung der Kluft zwischen Behinderungen durch digitale Technologien

(Es ist in Englisch verfügbar)